CuRoXRay (C:Böhmer, 2012)

CuroXRay

besucherzähler kostenlos

Unsere Partner:
VetDent akademie
VetDent-Nager

Medirabbit

medirabbit-com
Curoxray
Narkose

Narkose

Müssen bei Kaninchen mit Zahnerkrankungen im Rahmen einer  radikal-chirurgischen Abszesssanierung einzelne oder mehrere Zähne extrahiert und der Kieferknochen weiträumig eröffnet werden, so kann dies zusammen mit der vorherigen Röntgendiagnostik durchaus ein bis zwei Stunden in Abspruch nehmen. Um die hierzu nötige optimale Narkosetiefe langfristig gut steuern und für das Tier entsprechend sicher aufrechterhalten zu können, empfiehlt es sich - neben einer guten  Narkoseeinleitung mittels Injektionsnarkose - eine Inhalationsanästhesie durchzuführen. Das setzt jedoch voraus, dass die Tiere intubiert  werden, da bei Verwendung von Atemmasken viele operative Eingriffe im  Kopf- bzw. Mund-/Kieferbereich kaum oder nur sehr schwer und oft  unübersichtlich durchgeführt werden können. Dies motivierte uns 2002 die Intubationstechnik beim Kaninchen zu veröffentlichen, wobei  insbesondere darauf geachtet wurde, das Prozedere einfach durchführbar  und somit praxisorientiert zu gestalten:

Böhmer E, Böttcher P., Matis U. Zur Intubation des Kaninchens unter Praxisbedingungen - Teil 1:  Literaturübersicht und Anatomie des Larynx beim Kaninchen. Tierärztliche Praxis 30 (K): 295-304 (2002) sowie Teil 2: Eigene Erfahrungen Tierärztliche Praxis 30 (K): 370-378 (2002).

[weiter: Zahnextraktion]

© Copyright 2012-2017 C. Böhmer
All rights reserved.

[Home] [Neuigkeiten] [CV] [Philosophie] [Literatur] [Zahnerkrankungen] [Beispielfälle] [Termine (Kurse)] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Discussion] [Shop]
Collage-Heimtier 2 (72)
Curo Xmas

 

CuroXray
bei facebook

 

 

Besuchen Sie den
CuroXray-Kanal auf

Youtube-Logo